‚Oberhachinger Strom’ – woher kommt er?

Wasserkraft ist eine der saubersten Energieformen, die es gibt. Sie erspart die Verbrennung fossiler Energieträger, erzeugt keine klimaschädlichen Emissionen und ist eine seit vielen hundert Jahren bewährte, risikoarme Technik.

Auch ‚Oberhachinger Strom’ stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraft. Da Oberhaching keine eigenen Erzeugungsanlagen besitzt, wird der Strom aus verschiedenen Wasserkraftwerken in Europa beschafft und den Kunden zu attraktiven Preisen angeboten.

Stromerzeugung am Fuß der französischen Alpen: Die Staustufe des Flusses Arve, eine der Quellen, aus denen der Oberhachinger Strom stammt